--- 2007 ---
Deutsches Programm von NHK Radio Japan, Tokio nach 70 Jahren am 30. September 2007 eingestellt!

NHK World hat seine Kurzwellensendungen restrukturiert und will die ersparten Gelder in Fernsehsendungen investieren. Dieses Vorhaben gab NHK bereits am 25. Juli 2006 bekannt. Bislang sendete der Auslandsdienst in 22 Sprachen. Die Sendungen in Deutsch (seit 1937), Italienisch, Malaiisch und Schwedisch wurden gestrichen, Französisch und Spanisch auf die Zielgebiete Afrika bzw. Lateinamerika beschränkt. Damit wurde Europa als Zielgebiet weitgehend aufgegeben, ähnliches dürfte für Nordamerika gelten. NHK rechnet mit 100 Mio. Yen, die auf diese Weise frei werden. [300907]
--- 2007 ---
Nach 70 Jahren: Am 30. Juni 2007 brachte das ungarische Radio Budapest letztmalig ein Programm in deutscher Sprache. Die vorbereitete Abschiedsendung durfte nicht mehr ausgestrahlt werden. Fürchtete man etwa eine E-Mail-Flut ähnlich der beim Rausschmiss der beliebten Moderatorin Franziska Simon Ende Februar? [080707]

Nach über 70 Jahren wurden am 30. September 2007 die deutschsprachigen Nachrichten-Programme von RAI International, Italien eingestellt! [121007]
--- 2008 ---
Neuer Internet-Auftritt von rfi. Wurde die deutsche Webseite von Radio France Internationale bisher eher vernachlässigt, erstrahlt sie seit neuestem im vorbildlichen Glanz mit einer nie dagewesen Fülle Informationen - täglich aktuell aufbereitet - fast schon in Konkurrenz für das eigene Radioprogramm! [260808]

Indonesien kürzt! RRI Die Stimme Indonesiens hat ihr deutsches Programm (18.30 - 19.00 UTC: 9525, 11785, 15150 kHz, Internet-Stream: Info) auf eine halbe Stunde täglich reduziert. Dafür wurde eine Sendung in Hindi aufgenommen. [260808]
--- 2008 ---
HCJB stellt Kurzwellensendungen für Europa ein. Der südamerikanische Religions- und Kultursender Radio HCJB, Quito, Ecuador stellt nach Jahrzehnten seine Deutschsendungen auf Kurzwelle für Europa zum 30. September ein. Schuld daran ist der Bau eines neuen Großflughafens in Quito, mit dessen Betriebsaufnahme die HCJB-Sendestation ganz geschlossen wird. Von diesen Entwicklungen unberührt bleiben alle anderen Wege, auf denen Radio HCJB seine deutschen Sendungen in Europa verbreitet. Dies schließt auch die Kurzwelle ein. Die entsprechenden, über einen Re-Broadcaster abgewickelten Ausstrahlungen laufen ab dem 26.10.2008 voraussichtlich wieder über Sender in Deutschland, dann zwischen 17.00 und 18.00 Uhr auf 3955 kHz. [100908]
--- 2009 ---
RFI Paris: Deutschprogramm eingestellt! Zitat: "Als bekannt wurde, dass auch die deutsche Redaktion geschlossen werden sollte, haben sich über tausend Hörer, Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, dafür eingesetzt, dass die deutschen Sendungen erhalten bleiben. Leider hat diese Mobilisation nichts genutzt. Anfang kommenden Jahres wäre die Redaktion 65 Jahre alt geworden. In der letzten Sendewoche bis zum 18. Dezember 2009 werden wir noch einmal Highlights aus den vergangenen Jahren und Jahrzehnten präsentieren. Wir möchten uns bei Ihnen ganz herzlich bedanken ... für Ihre zum Teil jahrzehntelange Treue." [RFI 101209]
Die Aktualisierung der  »RFI-Webseite«  wurde am 29. Januar 2010 beendet! [300110]
--- 2011 ---
Moldawien: Fast schon eine Sensation. In Zeiten, da immer mehr deutschsprachige Auslandsdienste oft aus finanziellen Gründen aufgeben müssen, teilte eine Mitarbeiterin von Radio Moldova International in einem Interview der ADDX bei Radio HCJB mit, dass man bis zum Ende des Jahres die Sendesprachen Deutsch und Italienisch im Programmplan aufnehmen wolle! Über die   »Homepage«   des Senders lassen sich bereits heute tägliche Audio-Beiträge auf Englisch und in weiteren vier Sprachen abrufen. [230311]
--- 2011 ---
Deutsche Welle: Deutsches Programm schrumpft auf eine Stunde zusammen! Zitat: "Ein Teil deutscher Rundfunkgeschichte geht zu Ende und keiner in Deutschland kriegt's mit. Die Deutsche Welle wird ihr deutschsprachiges Radioprogramm fast vollständig einstellen. Übrig bleibt eine Stunde Programm, das in einer Endlosschleife wiederholt und im Internet heruntergeladen werden kann. Die Kurzwelle wird nur noch für Afrika beibehalten." (Quelle: DRadio Wissen/Medien-Beitrag) [210111] • Zum 1. November 2011 beendet die Deutsche Welle ihre Kurzwellenübertragungen auf Deutsch, Russisch, Farsi und Indonesisch! [220511]   »DW im Internet«  
--- 2012 ---
Festtagsüberraschung: "Gruß an Bord" zurück auf Kurzwelle!

"Gruß an Bord" heißt eine traditionsreiche Sendung des Norddeutschen Rundfunks (NDR), die bereits seit 1953 (einst über Sender der Deutschen Welle) weltweit ausgestrahlt wurde. Heute werden alle modernen Über- tragungswege (MW, UKW, Internet) genutzt. Dieses Jahr - und das ist das Besondere - erstmals auch wieder die Kurzwelle! Das weihnachtliche Grußprogramm kommt am 24. Dezember (Heiligabend) von 19.00 bis 21.00 UTC auf 9850, 11720, 11840, 11965, 13780 kHz und von 21.00 bis 24.00 UTC auf 7335, 9490, 9650, 9735, 11655 kHz. Info: [201212]